Image

Mediziner: Abrechnung

Abrechnung

Egal um welche Rechtsfrage im vielfältigen medizinischen Vergütungsrecht es sich handelt: Wir beraten kompetent.

KWM Abrechnung

Egal um welche Rechtsfrage im vielfältigen medizinischen Vergütungsrecht es sich handelt: Wir beraten kompetent.

Die Vergütung von Ärzten, Zahnärzten und Krankenhäusern wird heute in nahezu allen Bereichen massiv reglementiert. Betroffen sind Leistungen der privaten, insbesondere aber der gesetzlichen Krankenversicherung. Gerade das GKV-Vergütungssystem ist für den juristischen Laien ein Labyrinth, das er nur mit professioneller Hilfe unbeschadet durchlaufen kann. Hier stehen Ärzte und Zahnärzte immer wieder vor denselben Fragen:

 

Ist das mir zugewiesene Budget korrekt ermittelt?
Weist mein Honorarbescheid Fehler auf?
Was ist zu tun, wenn mich die Prüfungsstelle anschreibt und mir unwirtschaftliche Behandlungen oder Verordnungen vorwirft? 
Wie reagiere ich, wenn die Kassenärztliche Vereinigung meint, meine Abrechnung sei fehlerhaft oder nicht plausibel?

 

Egal ob Honorarzuweisung oder Wirtschaftlichkeits- und Abrechnungsprüfung: Es geht fast immer um viel Geld, nicht selten in existenzgefährdendem Ausmaß. Daher sollte der (Zahn)Arzt übereilte eigene Stellungnahmen meiden, da man sich mit solchen oft unwissentlich selbst belastet. Die anwaltliche Vertretung von Ärzten und Zahnärzten vor den Prüfungsgremien der Kassenärztlichen und Kassenzahnärztlichen Vereinigungen gehört zu unserem Tagesgeschäft. Wir begleiten Sie in dieser äußerst schwierigen Rechtsmaterie, sowohl im schriftlichen Verfahren als auch in den mündlichen Verhandlungen der Ausschüsse und Gerichte, wenn sich solche nicht vermeiden lassen. Die Erfahrung zeigt, dass die Prüfgremien sowie die KVen und KZVen bei solidem anwaltlichem „Gegenwind“ von Forderungen ablassen oder sich vergleichsbereit zeigen. Eine erfahrene Beratung bietet Ihnen hier Chancen, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

 

Aber auch im privaten Vergütungsbereich gibt es Stolpersteine: Die Fälle von Patienten, die GOÄ-Rechnungen überprüfen lassen, nehmen zu. Selbiges gilt für die Verweigerung der Kostenübernahme durch private Kassen. Zugleich verschärft der Gesetzgeber die formellen und inhaltlichen Anforderungen, beispielsweise in Bezug auf die Delegation von Aufgaben an angestellte Ärzte oder die wirtschaftliche Aufklärung von Patienten.

 

Nicht zuletzt wird das Vergütungsrecht für Ärzte und Zahnärzte auch durch die Themen Factoring und Inkasso flankiert. Egal um welche Rechtsfrage im vielfältigen medizinischen Vergütungsrecht es sich handelt: Wir beraten kompetent.

WEITERE MEDIZINRECHTSTHEMEN

Was können wir für Sie tun?

Kontaktieren Sie uns